Evangelisch-lutherische
Kita „Morgenland” Leeste

Die Betreuungsangebote

1 Kindergartengruppe    08.00 bis 13.00 Uhr     25 Kinder
1 Krippengruppe 08.00 bis 14.00 Uhr     15 Kinder

Das Angebot der Kindergartengruppe richtet sich an Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung. In der Krippe werden Kinder von ein bis drei Jahren betreut.

Darüber hinaus werden folgende Sonderöffnungszeiten angeboten:

07.30 bis 08.00 Uhr     Kindergarten- und Krippengruppe
13.00 bis 14.00 Uhr Kindergartengruppe

Die Schwerpunkte

In der Kindertagesstätte steht das Kind mit seinen Bedürfnissen, Befindlichkeiten und Stärken im Mittelpunkt. In einem Umfeld von Wärme und Geborgenheit erleben die Kinder Sicherheit und können sich frei entfalten.
Ausgangspunkt für die Begleitung und Unterstützung kindlicher Lern- und Bildungsprozesse ist die Gestaltung der Beziehungen zu den Kindern und Eltern. Besondere Beachtung findet eine behutsame Eingewöhnung aller Kinder als Basis und Voraussetzung für einen gelungenen Start und die weitere Entwicklung. Um das Kind zu verstehen und zu begleiten, sind der Einrichtung der kontinuierliche Austausch und die Kooperation mit Eltern sehr wichtig. Die Kita bietet Beratung, regelmäßige Entwicklungsgespräche und Elternabende an.
Die Kindertagesstätte ist ein Ort produktiver Tätigkeit. Kinder sind Entdecker und Forscher. Sie wollen sich aktiv und kreativ mit ihrer Umwelt auseinandersetzen. Das Team gibt ihnen dazu den Raum und die Gelegenheiten, ihre eigenen Bildungsthemen zu verfolgen und vielfältige Kompetenzen zu entwickeln. Die pädagogischen Fachkräfte verstehen sich dabei als Unterstützer und Begleiter von Bildungsprozessen.
Die pädagogische Arbeit weist folgende Schwerpunkte auf:

  • Bildungsarbeit nach dem „Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich niedersächsischer Tageseinrichtungen für Kinder“
  • Religionspädagogische Arbeit in Kooperation mit den Pastoren vor Ort
  • Projektarbeit zu Sachthemen, nach Interessenlage der Kinder
  • Musik und Bewegungsangebote
  • Vorschularbeit in Kooperation mit der Grundschule Leeste, um den Übergang von der Kindertagesstätte in die Schule zu erleichtern
  • Übergangsangebote von der Krippe zum Kindergarten mit regelmäßigen Besuchen und Hospitationen
  • Anwendung des „Bielefelder Screenings“. Bei diesem Testverfahren kann festgestellt werden, ob Kinder eine Lese-Rechtschreibschwäche entwickeln können. Nach dem Test wird das „Würzburger Trainingsprogramm“ angeboten, um die phonologische Bewusstheit der Kinder zu fördern.
  • Angebote zur sensorischen Integration zur Koordination und zum Zusammenwirken unterschiedlicher sinnlicher Reize.
  • Einführung eines Qualitätsmanagementsystems für Kindertageseinrichtungen (QMSK)

Rundgang

  • gal-leeste-1
  • gal-leeste-2
  • gal-leeste-3
  • gal-leeste-4
  • gal-leeste-5
  • gal-leeste-6
  • gal-leeste-7
  • gal-leeste-8
  • gal-leeste-9

Konzeptionen

Downloads:
Konzeption Kita
Konzeption Krippe

Kontaktdaten

Evangelisch-lutherische
Kindertagesstätte „Morgenland” Leeste

Rabenweg 4 ⋅ 28844 Weyhe - Leeste
Tel.: 04203 789779
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die Kita Leitung

Carola Richter

Carola Richter

Leiterin der Kita „Morgenland” Leeste

  • Tel.: 04203 789779
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Team umfasst:

  • 1 Kindertagesstättenleiterin
  • 4 Erzieherinnen
    davon eine mit Zusatzausbildung zur Krippenfachkraft
  • 1 Kinderpflegerin
  • 1 Sozialassistentin

Unsere Kirchengemeinde

Wir sind Teil der Ev.-luth. Kirchengemeinde Leeste

Hier können Sie mehr über unsere Kirchengemeinde und ihre Angebote erfahren: www.kirche-leeste.wir-e.de


Elternbeiträge

Kitas in der Gemeinde Weyhe - PDF-Download


Hier finden Sie uns